Kontrolle


Kontrolle

 
Hauptanliegen von LC ist die Integration aller Handwerker und Lieferanten in den Fertigungsprozess. Dieser fragile Prozess bedarf einer ständigen Rückkopplung. Der Begriff Kontrolle bezieht sich auf die ständige Interaktion und Kommunikation mit allen Beteiligten. Beim LC sollen Kontrollfunktionen zwar permanent stattfinden, jedoch nicht um die Arbeiter zu überwachen, sondern um ein objektives Bild des aktuellen Leistungsstandes zu erhalten. Die möglichst zeitnahe Abgleichung des Baufortschritts mit dem Planungsstand bietet die größtmögliche Flexibilität im Hin-blick auf Unvorhergesehenes. In seiner Dissertation beschreibt Glenn Ballard ein Projektcontrollingsystem, welches er LPS nennt. Dieses System wird unter Kapitel „Stand der Forschung/Glenn Ballard“ vorgestellt. Ein unter LC installiertes Kontroll-umfeld soll Sicherheit über den Stand in Bezug auf die gesetzten Meilensteine bieten. Aus den gewonnenen Informationen sollen aus Fehlern gelernt werden. Je näher die Korrektur am Zeitpunkt des Fehlereintritts liegt, desto größer ist die Chance, dass dieser den Gesamtprozess nicht oder nur gering beeinflusst.